gewaehr

Gewährleistung / Garantie 

Gewährleistung/ Garantie zwei paar Schuhe ?

Gewährleistung

Die Gewährleistung auch Mängelhaftung, Mängelbürgschaft oder im englischen Warranty  genannt, regelt die Ansprüche  die dem Käufer bei Abschluss eines Kaufvertrages zustehen ,sollte er mangelhafte Ware erhallten.

Sie bedeutet dass der Verkäufer die Ware frei von Sach und Rechtsmängel an den Käufer zu übergeben hat.

Der Verkäufer haftet also für alle Mängel die zum Zeitpunkt des Verkaufs bestanden haben. Auch wenn diese nicht sofort ersichtlich sind und sich erst durch einen sachgemässen Gebrauch zeigen.

Die Frist gillt für 24 Monate auf alle neu Artikel. Gebrauchte Ware kann durch eine AGB Vereinbarung zwischen beiden Parteien auf 12 Monate herabgesetzt werden. Ist aber nicht vertraglich auszuschliessen.

 In den ersten 6 Monaten wird zugunsten des Verbrauers angenommen, das die Ware zum Zeitpunkt der Lieferung Mangelhaft war.

 Der Verkäufer muss beweissen das der Mangel nicht bestand.

 Nach 6 Monaten ändert sich das. Wird dann vom Käufer ein Mangel entdeckt ist dieser in Beweislast.

Er muss dann Beweisen das die Ware bei Übergabe Mangelhaft war.

 Bei einem Sachmangel stehen dann dem Käufer  gesetzliche Rechte  zu.

Nacherfüllung § 439 BGB

Minderung § 441 BGB

Anspruch auf Schadensersatz § 437 Nr.3 BGB  sowie das

Rücktrittsrecht nach § 440 , § 323 ,und  § 326 Abs. 5 BGB

Die Nacherfüllung ist dabei vorangig.

Lieferung einer neuen Ware  also Austausch oder durch Reparatur Nachbesserung .

Die Art der Nacherfüllung bestimmt grundsätzlich der Kaufer.

 

Garantie

Die Garantie , im englischen Guarantee genannt ist eine zusätzliche freiwillge Dienstleistung des Herstellers.

Es ist ein Haltbarkeits und Funktions Versprechen.

Meist bezieht sie sich auf auf die Funktionsfähigkeit der Ware im gesamten oder auch nur auf einzelne Teile für eine bestimmte Zeit.

Der Zustand der Ware bei Übergabe an den Kunden spielt zum Zeitpunkt dabei keine Rolle.

Funktionsfähigkeit wird ja für eine bestimmte Zeit garantiert.

Gesetzliche Gewährleistungsansprüche veringern oder ersetzt die Garantie auf keinen Fall.

Die Gewährleistung ist gesetzlich und die Garantie zusätzlich.

Deshalb ist die Garantie auch frei definierbar.

Garantie ist deshalb nicht gleich Gewährleistung.

Einfach gesagt ist Gewährleistung Sache der Händler und Garantie Sache der Hersteller.

Während der Händler gesetzlich zur Gewährleistung verpflichtet ist , kann der Hersteller frei für sein Produkt garantieren.

 

 
garantie

 

 -keine Haftung/Gewähr für die hier aufgeführten Informationen-